**********************************************************************************************

 

18.Spieltag

Zum Rundenabschluss zeigten die Spieler der SG Ladenburg/Käfertal sich nochmals von ihrer besten Seite. Tobias Ewald, Manfred Romahn, Achim Bien, Anna Bauder, Christiane Manges und Saskia Köbel schafften es in die Mannschaft der Woche.

Croatia-Rheinau 1 - NP Ladenburg/TV Käfertal 1               5393:5496

Das Vorspiel zuhause hatte die SG Ladenburg/Käfertal noch deutlich verloren also wollte man mit einer konzentrierten Leistung in Brühl sich die Punkte zurückholen. Im Starttrio konnte Manfred Romahn, welcher sich nach schwachem Beginn 192 Holz in den weiteren Durchgängen auf 260, 253 und 235 Holz steigerte und somit seine Saisonbestleistung 940/324 Holz erzielte für den Glanzpunkt sorgen. Ein gut aufgelegter Ralph Gerngroß 890 Holz und den stark beginnenden Bernd Böckelmann (456) 851 Holz  zeigten das man dieses Spiel nicht verlieren wollte. Trotzdem lag man 20 Holz zurück. Doch auch das Schlusstrio zeigte eine super Leistung. So kamen Marcel Köbel auf 931/320 Holz und Daniel Emmerich auf 917 Holz. Den Glanzpunkt setzte hier der Tagesbeste Tobias Ewald welcher sich auf stolze 967/318 Holz kämpfte. Mit einer guten Leistung gewann man dieses, auch wenn es vom Ergebnis nicht so aussieht, bis zum letzten Durchgang spannende Spiel. Somit schließt man als Tabellenvierter die Runde ab. Für die Croatia Rheinau zeigten Andreas Scheuermann 923 Holz, Silvio Fröhlich 925 Holz, Mathias Zivkovic 913 Holz und Marko Sojat 910 Holz ebenfalls guten Kegelsport.

Viernheim/Hemsbach 4 - Ladenburg/TV Käfertal 2            5215:5055

Für die als Absteiger feststehende 2.Mannschaft ging es im letzten Spiel der Runde noch einmal nach Hemsbach. Dort traf man auf alte Bekannte spielten doch mit Ralf Ehrhard und Drazen Matucec zwei Spieler früher in Ladenburg. Zum Spielverlauf lagen die Spieler der SG Ladenburg/Käfertal von Anfang an zurück und stellten mit Antun Zivkovic ihren besten am heutigen Tag. Weiter spielten Thomas Meyer 807 Holz, Uwe Romahn 855 Holz, Alija Begovic 858 Holz, Bernd Schnabel 829 Holz und Milorad Hofmann 835 Holz. Tagesbester war der Viernheimer Stefan Bender mit 938 Holz.

KC VK Laudenbach 2 - NP Ladenburg/TV Käfertal 3           2512:2419

Den Höhepunkt des Spieles zeigte Achim Bien welcher 471/156 Holz erzielte. Doch auch dieses Leistung reichte heute nicht zum Sieg, da ansonsten nur Gunter Baumann 410 Holz, Frank Dächert 404 Holz, Günter Segewitz 396 Holz und der nur einen Durchgang spielende Lothar Jähnert 226 Holz überzeugen konnten. Beim Gegner aus Laudenbach zeigte Mario Hund 462 Holz und Michael Gräber 449 Holz starke Ergenisse.

SK Ubstadt/Wolfartsweier 1 - SG Käfertal/Ladenburg 1    2639:2712

Mit 2712 Holz stellten die Spielerinnen der SG Käfertal/Ladenburg den Vereinsrekord welchen sie in Ettlingen erzielt hatten ein. Im Startpaar konnten sich Anna Bauder 479/168 Holz und Christiane Manges 478 Holz gegen Chantal Zorn 446 Holz und Yvonne Sauer 474 Holz behaupten. Den leichten Vorsprung sollten Monika Hanel 433 Holz und Saskia Köbel 474/164 Holz verteidigen, welches auch deutlich gelang da bei den Sportkameradinnen aus Ubstadt/Wolfartsweier das heute schwächste Paar spielte. Somit lag man deutlich mit 146 Holz in Führung. Doch auch im Schlusspaar zeigten mit Manuela Goldbach welche nach starkem Beginn 232 Holz nur auf schwache 410 Holz kam und Bianca Fabian 438 Holz eine gute Leistung. Die Damen aus Ubstadt/Wolfartsweier kamen dank der starken Schlussspielerinnen Svenja Schleich 457 Holz und Sanja Mesinger 464/160 Holz kamen zwar noch auf 73 Holz heran aber alles  war es ein verdienter Sieg des Tabellenvierten der Abschlusstabelle.

17.Spieltag

Herren der SG Ladenburg/Käfertal verloren während die Damen mit einer starken Leistung gewannen.

SG Ladenburg/TV Käfertal 1 - SG Königsbach 1                                      5171:5282

Vorab es war kein gutes Spiel der SG Ladenburg/Käfertal. Man startete mit Ralph Gerngroß für Stephan Transier in die Mannschaft gekommen machte er seine Sache mit 875 Holz gut. Weniger gut Manfred Romahn welcher bei schwachen 860 Holz hängen blieb. Auf Seiten der Königsbacher zeigten Stefan Klose 915 Holz und Maximilian Scherer 908 Holz eine gute Leistung und so war man 88 Holz hinten. Im Mittelpaar konnten Bernd Böckelmann 847 Holz und Tobias Ewald 889 Holz etwas aufholen aber der Befreiungsschlag gelang nicht. Marcel Köbel 842 Holz und Daniel Emmerich 858 Holz ließen auch etliche Holz liegen so dass der Sieg verdient an die Sportkameraden aus Königsbach, welche mit Thorsten Groß 917 Holz ihren stärksten Spieler hatten, ging. Am letzten Spieltag gegen die Croatia aus Brühl kann die SG Ladenburg/Käfertal locker aufspielen da weder nach oben sowie nach unten etwas passieren kann.

SG Käfertal/Ladenburg 1 - VK Ettlingen 2                                       2515:2276

Ganz anders die Damen welche einen Start/Ziel Sieg feierten. Mit Christiane Manges 416 Holz und Anna Bauder 405 machten sie bereits im Start 69 Holz gut. Nach dem Mittelpaar mit der Tagesbesten Saskia Köbel 459 Holz und Monika Hanel 411 Holz war die Partie entschieden. Doch auch Bianca Fabian 435 Holz und Manuela Goldbach 389 Holz konnten zum guten Gesamtergebnis beitragen und so gewann man verdient. Am letzten Spieltag in Ubstadt können es die Damen locker ausklingen lassen.

SG Ladenburg/TV Käfertal 2 - SKC Edingen-Neckarhausen 1                    5165:5243

Wenn die 2.Mannschaft öfters so gespielt hätte wäre man nicht abgestiegen. Aber hätte, hätte Fahrradkette zählt nicht, trotzdem machte man es den Tabellenzweiten schwer. Thomas Meyer 876 Holz und Alija Begovic 868 Holz mussten zwar 27 Holz abgeben aber man war immer noch in Schlagdistanz. Im Mittelpaar fing Uwe Romahn 806 Holz stark an und man lag zeitweise dank eines starken Bernd Schnabel 920 Holz sogar in Führung. Am Ende konnte man aber nur 10 Holz gutmachen. Dies war für das Schlusspaar zu wenig. Zwar konnten hier Antun Zivkovic 845 Holz und Milorad Hofmann 850 Holz lange mithalten, aber der beste Spieler der Edinger Steffen Hambitzer 900 Holz machte alle Hoffnungen der SG Ladenburg/Käfertal zunichte.

 NP Ladenburg/TV Käfertal 3 - SKC BF Bürstadt 1                                   2320:2416

Gegen den Tabellenführer und Aufsteiger aus Bürstadt verlor man da außer Lothar Jähnert mit 404 Holz kein Spieler die 400er Grenze erreichte. Aber klar ist auch das Bürstadt verdient gewann, schon im Start mussten Frank Dächert/Otto Meyer 351 Holz und Vlado Jovic 394 Holz 34 Holz abgeben. Das Mittelpaar mit Gunter Baumann 387 Holz und Günter Segewitz 387 Holz mussten weitere 59 Holz abgeben. Daran konnten dann auch das Schlusspaar Achim Bien 396 Holz und der oben erwähnte Lothar Jähnert nichts mehr ändern und so konnte man Bürstadt nur zum Aufstieg gratulieren.

16.Spieltag

Ein Wochenende zum vergessen! Alle Mannschaften verloren auswärts ihre Spiele und bis auf wenige Ausnahmen konnte keiner überzeugen.

DKC Meckesheim/TV Mosbach 1 - SG Käfertal/Ladenburg 1 2616:2406

Bis auf Saskia Köbel kamen die Damen auf den Bahnen in Meckesheim nicht zurecht. So musste bereits das Startpaar mit Tanja Fleck 373 Holz und Anna Bauder 409 Holz 74 Holz abgeben. Auch das Mittelpaar mit der Tagesbesten Saskia Köbel 461 Holz und Christiane Manges 391 Holz musste gegen das stärkste Paar der Gegnerinnen Saskia Oehmig 455 Holz und Ursula Sawusch 450 Holz nochmals 53 Holz abgeben. So konnten auch Monika Hanel 370 Holz und Manuela Goldbach nichts mehr an der deutlichen Niederlage ändern.

 TSV Meckesheim 1 - SG Ladenburg/TV Käfertal 1               5234:5174

Ebenfalls nicht mit Ruhm verlor die 1.Mannschaft gegen den Tabellennachbarn. Körperlich angeschlagen gingen Daniel Emmerich 867 Holz und Stephan Transier 892 Holz auf die Bahnen und gaben gegen das beste Paar der Meckesheimer 67 Holz ab. Hier zeigte Rainer Haag mit 945 Holz die Tagesbestleistung. Im Mittelpaar konnte auch Bernd Böckelmann krankheitsbedingt nicht seine Leistung abrufen und blieb bei 818 Holz hängen. Da im Mittelpaar auch der Gegner schwach spielte konnte Manfred Romahn 885 Holz den Abstand auf 18 Holz reduzieren. Doch auch das Schlusspaar mit Marcel Köbel 877 Holz und Tobias Ewald 835 Holz kam nicht auf Touren so dass dieses Spiel am Ende noch deutlich verloren wurde.

 

KC VK Laudenbach 1 - SG Ladenburg/TV Käfertal 2            5191:5109

Auch bei der 2.Mannschaft lief es nicht rund und so hat man nur noch theoretisch eine Chance auf den Klassenerhalt. Ralph Gerngroß 838 Holz und der Tagesbeste der SG Ladenburg/Käfertal Alija Begovic 863 Holz mussten schon 33 Holz abgeben. Auch das Mittelpaar Thomas Meyer 838 Holz und Antun Zivkovic 862 Holz mussten 12 Holz abgeben. Diesen Rückstand konnten dann Thomas Bruche 871 Holz und Milorad Hofmann 837 Holz nicht mehr aufholen.

 

SG Lampertheim 4 - NP Ladenburg/TV Käfertal 3               2425:2343

Auch die 3.Mannschaft konnte trotz starker Leistung des Oldies Lothar Jähnert 444 Holz nicht gewinnen. Frank Dächert 377 Holz nach langer Pause erstmals wieder eingesetzt musste zusammen mit Gunter Baumann 395 Holz bereits 103 Holz abgeben. Auch das Mittelpaar mit Günter Segewitz 389 Holz und Vlado Jovic 373 Holz konnten nicht verkürzen. So dass der erwähnte Lothar Jähnert zusammen mit Uwe Romahn 365 Holz zwar ein paar Holz gutmachten aber an der Niederlage nichts mehr ändern konnte.

 15.Spieltag

1.Mannschaft mit Niederlage gegen die als Aufsteiger feststehenden Waldhöfer. Damen lieferten Krimi gegen Hemsbach. 2.Mannschaft gewann in einem spannenden Spiel.

SG Ladenburg/TV Käfertal - SG Vollkugel/13er Waldhof   5248:5366

Auch wenn das Ergebnis deutlich ausfiel lieferten sich die Spieler einen packenden Kampf welcher erst in den letzten zwei Durchgängen entschieden wurde. Vorab bei beiden Mannschaften fielen Spieler aufgrund von Krankheit aus. So musste man auf Daniel Emmerich verzichten welcher Schnittbester Spieler der SG Ladenburg/TV Käfertal ist. Trotzdem versuchten Stephan Transier 904 Holz und Bernd Böckelmann 849 Holz alles um den Tagesbesten Dennis Kammerer 971 Holz zu halten und so gaben sie „nur“ 31 Holz ab. Das Mittelpaar mit Tobias Ewald 901 Holz und Manfred Romahn 885 Holz gab nochmals 14 Holz ab und so sollte es das Schlusspaar mit Thomas Bruche und Marcel Köbel richten und bis zur Halbzeit kämpften sie sich bis auf 18 Holz heran. Doch Thomas Bruche mit für ihn schwachen 806 Holz musste dann gegen Erik Hildenbrand 927 Holz abreisen lassen. Dieser spielte mit den zweiten 100 Wurf 495 Holz. Marcel Köbel 903 Holz konnte zwar im direkten Vergleich gegen seinen Mitspieler Dirk Hildenbrand 855 Holz gewinnen aber an der Niederlage nichts mehr ändern. So gratulierte Manfred Romahn beim Sportgruß den Sportkameraden vom Waldhof zum Aufstieg. 

SG Ladenburg/TV Käfertal 2 - KC EW Weinheim 1                  5010:5002

Sieg für die 2.Mannschaft gegen die Weinheimer Weststädtler mit 8 Holz. Ein Spiel das nicht von der Klasse lebte aber es war spannend vom Anfang bis Ende. Lothar Jähnert 837 Holz und Thomas Meyer 854 Holz gaben 13 Holz ab. Das Mittelpaar Alija Begovic 829 Holz und Antun Zivkovic 824 Holz konnten diesen Rückstand in 32 Holz Vorsprung umwandeln. Im Schlusspaar versuchten die Weinheimer nochmals ranzukommen und es wurde enger und enger. Am Ende konnten Ralph Gerngroß 818 Holz und Milorad Hofmann 848 Holz gegen Dirk Hausmann 831 Holz und Klaus Hambrecht 859 Holz knapp 8 Holz ins Ziel retten.

SG Käfertal/Ladenburg 1 - SG RW/BF Hemsbach 2                 2523:2520

Spannung pur auch bei den Damen welche gegen Hemsbach knapp gewannen. Tanja Fleck 395 Holz und Monika Hanel 449 Holz brachten die SG Käfertal/Ladenburg mit 18 Holz in Führung. Das Mittelpaar mit Mara Gauer und Saskia Köbel 432 Holz musste 5 Holz abgeben so dass es im Schlusspaar nochmals ganz eng werden sollte. Doch mit der Tagesbesten Bianca Fabian 452 Holz und Manuela Goldbach 433 Holz hielt man gegen Cristina Einberger 446 Holz und Etel Babutzky 449 Holz dagegen. So gewann man am Ende glücklich dieses Spiel und steht vorläufig punktgleich mit Ubstadt/Wolfartsweier auf dem 2. Tabellenplatz.

14.Spieltag

 Glücklicher Sieg der 1.Mannschaft gegen die höher eingeschätzten Waldhöfer. Die 3.Mannschaft verlor knapp und die 2.Mannschaft war chancenlos.

SG Ladenburg/TV Käfertal 1 - SG Waldhof 1                  5357:5348

Was für ein Spiel der Tabellennachbarn. Die SG Ladenburg/TV Käfertal startete mit Stephan Transier 896 Holz und Bernd Böckelmann 887 Holz und musste gegen Alwin Hammer 904 Holz und Hildwin Wonner 908 Holz  29 Holz abgeben. Nun war das Mittelpaar gefragt aber gegen Peter Hammer den Tagesbesten mit 968 Holz musste Manfred Romahn 881 Holz stolze 87 Holz abgeben und auch Tobias Ewald gab gegen Michael Hammer 12 Holz ab. So lag man eigentlich aussichtslos mit 128 Holz zurück. Doch das Schlußpaar der SG Ladenburg/TV Käfertal kämpfte sich Holz um Holz zurück. So startete Daniel Emmerich super mit 257 Holz und Marcel Köbel hielt mit 233 Holz seinen Gegenspieler in Schach. Vor dem letzten Durchgang waren es noch 29 Holz. Jetzt wechselte Waldhof für Christian Lickfeld kam Werner Pettschuleit doch auch er konnte nicht entscheidend eingreifen. Daniel spielte starke 910 Holz und Marcel 917 Holz konnte im vorletzten Wurf zum Gleichstand abräumen. Mit seinem Neuner machte er den Sieg klar. Glücklich und vor allem im abräumen gewann man dieses Spiel.

SG Lampertheim 3 - SG Ladenburg/TV Käfertal 2     5139:4967

Ersatzgeschwächt, fehlten mit Bernd Schnabel und Milorad Hofmann zwei wichtige Spieler, verlor man gegen Lampertheim. Achim Bien 802 Holz und Antun Zivkovic 841 Holz und Thomas Meyer 840 Holz mussten im Starttrio 35 Holz abgeben. Im Schlusstrio zeigte Thomas Geyer von der SG Lampertheim mit 921 Holz die Tagesbestleistung und ließ Ralph Gerngroß  851 Holz Uwe Romahn 771 Holz und Thomas Bruche 862 Holz keine Chance.

NP Ladenburg/TV Käfertal 3 - SSKC Edelweiss Mannheim 2 2394:2400

Schade da wäre mehr drin gewesen doch auch hier machte sich das fehlen zweier Spieler bemerkbar. So musste mit Otto Meyer der älteste Spieler der SG Ladenburg/TV Käfertal spielen und zusammen mit Vlado Jovic bereits 48 Holz abgeben. Gunter Baumann 399 Holz und Günter Segewitz  390 Holz konnten zwar aufholen und man lag 18 Holz vorn. Doch das beste Paar der SG Ladenburg/TV Käfertal Lothar Jähnert 419 Holz und Alija Begovic 454 Holz musste gegen die noch stärkere Gegner Oliver Hoffmann 463 Holz und Jürgen Bechtel 434 Holz die entscheidenden Holz zur knappen Niederlage hinnehmen.

13.Spieltag

1.Mannschaft verlor mit schwacher Leistung in Nußloch. Damen gewannen gegen Sandhausen. 2.Mannschaft siegte überraschend gegen den Tabellenzweiten aus Hemsbach.

KC Olympia Nußloch 1 - SG Ladenburg/TV Käfertal 1                   5502:5314

Gegen den Tabellenvorletzten Nußloch konnten die Spieler der SG Ladenburg/Käfertal nicht ihre Leistung abrufen, während Nußloch mit der besten Heimleistung aufwarteten konnten. Schon das Starttrio mit Stephan Transier 893 Holz, Manfred Romahn 876 Holz und Bernd Böckelmann 942 Holz musste 164 Holz abgeben. Beim Gastgeber aus Nußloch spielte hier Alexander Fuck 971 Holz und Manuel Mroß 935 Holz. Auch das Schlusstrio konnte keine Holz gutmachen da Marcel Köbel mit 845 Holz deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb. Der Tagesbeste der SG Ladenburg/Käfertal Tobias Ewald 937 Holz und Daniel Emmerich 921 Holz versuchten alles, doch auch Bernd Frank zeigte mit 947 Holz eine starke Leistung so das Nußloch am Ende verdient gewann.

SG Ladenburg/Käfertal 2 - KC Vorwärts Hemsbach 2                   5228:5185

Gegen den Tabellenzweiten aus Hemsbach platze endlich mal der Knoten und man gewann das zweite Spiel der Runde. Im Startpaar konnten Thomas Meyer 860 Holz und Antun Zivkovic 871 Holz einigermaßen mithalten und gaben nur 8 Holz ab. Im Mittelpaar konnte Bernd Schnabel mit der Tagebestleistung von 923 Holz überzeugen und auch Milorad Hofmann 858 Holz hielt mit so dass man mit 40 Holz in Führung ging. Das Schlusspaar Ralph Gerngroß 845 Holz und Thomas Bruche 871 Holz ließ dann nichts mehr anbrennen und so gewann man dieses Spiel.   

ATB Heddesheim 3 - SG Ladenburg/Käfertal 3                    2479:2449

Bei der 3.Mannschaft konnten Vlado Jovic 414 Holz, Achim Bien 435 Holz, Alija Begovic 433 Holz und Lothar Jähnert 435 Holz überzeugen. Doch Günter Segewitz und Gunter Baumann blieben leider unter ihren Möglichkeiten so das die Punkte  verdient in Heddesheim blieben.

SG Käfertal/Ladenburg 1 - BW Sandhausen 1            2522:2393

Im Duell der Verfolger konnten die Damen ihre Heimstärke unter Beweis stellen. Tanja Fleck 412 Holz und Anna Bauder 419 Holz konnten im Startpaar gleich 56 Holz gutmachen. Da auch das Mittelpaar, mit der Tagesbesten Saskia Köbel 459 Holz und Monika Hanel 396 Holz, 52 Holz gutmachte konnte es das Schlusspaar locker angehen. Doch auch Bianca Fabian 434 Holz und Manuela Goldbach 402 Holz hielten ihre Gegenspielerinnen in Schach und so gewann man am Ende deutlich.

12.Spieltag

Erste Mannschaft gewann deutlich gegen den Tabellenzweiten aus Karlsruhe. Damen verloren in einem spannenden  Spiel. Dritte mit Sieg gegen die Roller aus Lampertheim. Zweite Mannschaft trudelt nach der Niederlage gegen den Tabellenführer aus Dossenheim dem Abstieg entgegen.

 SG Ladenburg/Käfertal 1 - SKC Fidelio 49 Karlsruhe 1       5389:5209

Nach dem Sieg in Lampertheim kam mit dem SKC Fidelio 49 Karlsruhe der Tabellenzweite nach Käfertal. Die Spieler der SG Ladenburg/Käfertal startete mit einem starken Stephan Transier 918 Holz und einem mit sich kämpfenden Bernd Böckelmann 852 Holz und konnten überraschend 107 Holz gutmachen. Stark begangen im Mittelpaar Manfred Romahn 444 Holz und Daniel Emmerich 497 Holz mussten aber am Ende doch 11 Holz abgeben. Doch dank ihrer guten Ergebnisse im Räumen erzielte Manfred 873/329 Holz und Daniel 900/339 Holz. Nun war das Schlusspaar gefragt und Marcel Köbel Tagesbester mit 934/311 Holz und Tobias Ewald 912/305 Holz machten ihre Sache gut. So gewann man dieses Spiel sicher. Sehr stark das abräumen wo man 171 Holz gutmachte während man in die Vollen „nur“ 9 Holz gutmachen konnte.

 SG Dossenheim/Weinheim 1 - SG Ladenburg/Käfertal 2    5464:5129

Gegen den Tabellenführer konnte die 2. Mannschaft nichts ausrichten. Zwar zeigten Bernd Schnabel Tagesbester der SG Ladenburg/Käfertal mit 931/301 Holz, Thomas Bruche 904 Holz, Ralph Gerngroß 873 Holz und Antun Zivkovic 873 Holz gute Leistungen aber der Gegner war mit Matthias Keiler 959 Holz Karl Ludwig Roth 943 Holz Markus Bähr 915 Holz und Gerd Bellemann 910 Holz deutlich besser aufgestellt. Somit liegt man mit 6 Punkten Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz fast aussichtslos im Rennen.

SG Ladenburg/TV Käfertal 3 - KC RG Lampertheim 2                  2416:2322

Bei der 3.Mannschaft feierte man einen Sieg gegen die Sportfreunde aus Lampertheim. Tagesbester war Alija Begovic 432 Holz vor Achim Bien 421 Holz. Weiter trugen für die SG Ladenburg/TV Käfertal Vlado Jovic 403, Gunter Baumann 394 Holz und Lothar Jähnert 413 Holz zum Sieg bei.

 DKC 80 Eberbach 1 - SG Käfertal/Ladenburg 1                   2633:2588

Trotz einer starken Leistung verloren die Damen in Eberbach. In einem spannenden Spiel startete Tanja Fleck 442 Holz und Christiane Manges 390 Holz und mussten gegen eine stark spielende Waltraut Heinemann 472 Holz am Ende 28 Holz abgeben. Das Mittelpaar mit der Tagesbesten Saskia Köbel 473 Holz und Monika Hanel 443 Holz konnte diesen aufholen und so stand es unentschieden. Im Schlusspaar hielten Bianca Fabian 412 Holz und Manuela Goldbach 428 Holz lange mit musste aber am Ende gegen die starken Birgit Wierz 453 und Susanne Richter 432 Holz doch 45 Holz abgeben. Das Spiel gewann Eberbach deutlich im abräumen, wo sie 93 Holz mehr erzielten als die Spielerinnen der SG Käfertal/Ladenburg.

11. Spieltag

Erste Mannschaft mit überraschendem Sieg in Lampertheim

Damen verloren gegen den neuen Tabellenführer aus Neulußheim.

 

SG Lampertheim 2 – SG Ladenburg/Käfertal 1                   5263:5337

Bei der zweiten Mannschaft des Tabellenführers der 2.Bundesliga gewann die SG Ladenburg/Käfertal überraschend ihr Auswärtsspiel. Stephan Transier Tagesbester mit 932 Holz, Manfred Romahn 894 Holz und Bernd Böckelmann 850 Holz gaben nur 4 Holz ab. So hatte die Schlussspieler es in der Hand das Spiel zu entscheiden. Dies gelang auch nach anfänglichen Schwierigkeiten, am Ende sogar deutlich. Daniel Emmerich 876 Holz und Marcel Köbel 871 Holz spielten solide verschenkten aber ihrerseits auch ein paar Holz. Tobias Ewald konnte sich am Ende noch auf gute 914 Holz steigern so das die SG Ladenburg/Käfertal einen sicheren Sieg feiern konnte.

ATB Heddesheim 1 - SG Ladenburg/Käfertal 2                             5283:5131

Trotz einer Leistungssteigerung verlor die 2.Mannschaft ihr Spiel in Heddesheim. Die SG Ladenburg/Käfertal startete mit Bernd Schnabel 873 Holz, Milorad Hofmann 876 Holz und dem Tagesbesten Ralph Gerngroß 916 Holz und holte einen Vorsprung von 33 Holz heraus. Doch geschuldet der Personallage, fielen doch wieder 2 Spieler aus konnte man den Vorsprung nicht halten. So spielten Antun Zivkovic 844 Holz Thomas Meyer 833 Holz und der aus der 3.Mannschaft geholte Alija Begovic. Der Sieg im Lokalderby ging verdient an die Kegelfreunde aus Heddesheim.

 

SG Waldhof/Sandhofen 3 - SG Ladenburg/TV Käfertal 3    2491-2406

Auch in der 3. Mannschaft machte sich das fehlen zweier Spieler bemerkbar. So trat mit Otto Meyer (80 Jahre) der Oldie der SG Ladenburg/TV Käfertal an und erzielte immerhin 368 Holz, da auch Gunter Baumann nicht seinen besten Tag erwischte lag man schon deutlich zurück. Mit 400 Holz feierte Günter Segewitz sein Comeback und auch Uwe Romahn 416 Holz zeigte eine gute Leistung. Das Schlusspaar mit Achim Bien 437 Holz und Lothar Jähnert 433 Holz kämpften um jedes Holz konnten aber den Anschluss nicht mehr schaffen.

 

SG DKC/RW Neulußheim 1 - SG Käfertal/Ladenburg 1       2712:2552

Beim Spiel des punktgleichen Teams überzeugten die Damen aus Neulußheim mit einer starken Leistung. Mara Gauer 408 Holz und Anna Bauder 427 Holz starteten gegen Tatjana Fischer 457 Holz und Birgit Schwelger 455 Holz und mußten gleich einen Rückstand von 67 Holz in Kauf nehmen. Auch das Mittelpaar mit Tanja Fleck 429 Holz und Saskia Köbel 436 Holz mussten 37 Holz gegen Carmen Brossmann 454 Holz und und Annabel Raupp 448 Holz hinnehmen. Und auch das Schlusspaar Monika Hanel 426 Holz und Manuela Goldbach 426 Holz konnte gegen Patricia Willnauer 452 Holz und Sabrina Kempf 446 Holz nichts gutmachen. Somit gewannen die Damen aus Neulußheim dieses Spiel und die Tabellenführung.

Damen überwintern auf dem 2. Platz punktgleich mit dem Tabellenersten aus Neulußheim. 1. Mannschaft gewinnt deutlich. 2. Mannschaft verliert Krimi gegen den Tabellenzweiten aus Lampertheim

10.Spieltag

SG Ladenburg/Käfertal 1 - SG 25 Viernheim/BF Hemsbach 3       5268:5073

Gegen die Kegelfreunde aus Viernheim/Hemsbach gewann die 1. Mannschaft ihr letztes Spiel in diesem Jahr deutlich. Bester Spieler war allerdings der für Viernheim spielende Jürgen Glahn welcher starke 963/341 Holz auf den Bahnen in Käfertal spielte. Doch dies reichte nur zu einer Ergebniskorrektur aus. Stephan Transier 940 Holz und Tobias Ewald 864 Holz eröffneten das Spiel und holten 164 Holz heraus. Manfred Romahn mit schwachen 846 Holz und Thomas Bruche 902 Holz bauten diesen auf 299 Holz aus. So reichte die solide Leistung von Daniel Emmerich 878 Holz aus um einen ungefährdeten Sieg einzufahren.

SG Ladenburg/Käfertal 2 – KC RG Lampertheim 1              5076:5079

Spannung pur beim Spiel der 2. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Lampertheim. Antun Zivkovic/Achim Bien 819 Holz und Thomas Meyer 828 Holz gaben 48 Holz ab. Welche das Mittelpaar mit Milorad Hofmann 836 Holz und Alija Begovic 853 Holz in 56 Holz Vorsprung umwandeln konnten. Nun lag es am Schlusspaar diesen Vorsprung zu halten. Doch Lampertheim hatte da was dagegen und fing stark an Thomas Büchler 892 Holz und der Tagesbeste Dennis Büchler 907 Holz konnten gegen den besten der SG Ladenburg/Käfertal Marcel Köbel 902 Holz und Ralph Gerngroß 837 Holz diesen Rückstand aufholen und gewannen am Ende etwas glücklich das Spiel.

SG Käfertal/Ladenburg 1 - GH Pfaffengrund 1                   2512:2506

Ähnlich spanend das Spiel der Damen nur mit dem besseren Ende für die SG Käfertal/Ladenburg. Gleich im Startpaar verletzte sich Anna Bauder, so das Christiane Manges einspringen musste zusammen erreichten sie 388 Holz. Doch Tanja Fleck zeigte mit 431 Holz eine gute Leistung so dass der Rückstand mit 2 Holz im Rahmen blieb. Monika Hanel 407 Holz und die Tagesbeste Saskia Köbel 457 Holz konnten das Schlusspaar dann mit 25 Holz auf die Bahnen schicken. Hier zeigte Bianca Fabian 444 Holz bahnübergreifend gegen die stärkste aus dem Pfaffengrund Claudia Baumert 452 Holz ein gutes Spiel so das am Ende trotz der etwas schwächeren Leistung von Manuela Goldbach 385 Holz gewonnen wurde. Somit gehen die Damen punktgleich mit dem Tabellenersten aus Neulußheim ins neue Jahr.

So nun geht’s erst am 20.21. Januar weiter bis dahin wünschen wir allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Damen schlagen den Tabellenführer aus Ubstadt/Wolfartsweier

1. und 2. Manschaft verlieren. 3.Mannschaft gewinnt trotz vieler Ausfälle.

9. Spieltag

SG Käfertal/Ladenburg 1 - SK Ubstadt/Wolfartsweier 1      2507:2473

Gegen den Tabellenführer aus Ubstadt/Wolfartsweier gelang den Damen in einem spannenden Spiel ein knapper Sieg. Mara Gauer 422 Holz und Anna Bauder 419 Holz schichten das Mittelpaar mit 18 Holz Vorsprung auf die Bahnen. Hier spielten mit Saskia Köbel 442 Holz die Tagesbeste sowie Monika Hanel 401 Holz und der Vorsprung wurde leicht ausgebaut. Nun sollte es das Schlusspaar richten. Bianca Fabian 399 Holz  und Manuela Goldbach 424 Holz machte an Ende nochmals 13 Holz gut so das der Sieg am Ende doch verdient war. Eine spannende Liga da Platz 1-4 punktgleich die Tabelle anführen.

SG Ladenburg/Käfertal 1 - Croatia-Rheinau 1                 5293:5382

Nach dem guten Spiel in Königsbach wollte die 1.Mannschaft gegen Croatia-Rheinau nachlegen. Doch es sollte anders kommen. Zum einem fehlten Krankheitsbedingt Stephan Transier und Bernd Schnabel, was aber nicht der ausschlaggebende Punkt sein sollte, den Thomas Bruche 892 Holz als Ersatzspieler machte seine Sache gut. Zusammen mit Bernd Böckelmann 904 Holz erspielten er einen Vorsprung von 45 Holz.  Das Mittelpaar mit einem neben sich stehenden Manfred Romahn 864 Holz, welcher 73 Holz gegen Marko Sojat abgab und Daniel Emmerich 859 Holz, welcher auch deutlich unter seinen  Möglichkeiten blieb musste das Schlusspaar mit 24 Miesen auf die Bahnen schicken. Tobias Ewald 924 Holz im Schlusspaar versuchte noch mal alles doch da auch Marcel Köbel 850 Holz nicht seinen besten Tag erwischte verlor man dieses Spiel auch in der Höhe verdient.

SG Ladenburg/Käfertal 2 - SG Viernheim/Hemsbach 4 4987:5067

Höhepunkt dieses schwachen Spiels war beim Sportgruß die Ehrung des langjährigen Mitglieds der Neckarperle Drazen Matucec welcher für 30jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Ralph Gerngroß 1.Vorsitzender der Neckarperle und der Ehrenvorsitzende dankten ihn für die langjährige Treue mit der Ehrennadel und einer Urkunde. Drazen Matucec welcher inzwischen für Viernheim/Hemsbach spielt konnte gegen seine alten Sportkameraden 853 Holz erzielen. Weiter erwähnenswert zum Spiel waren die guten Ergebnisse von Ralph Gerngroß 884 Holz und Alija Begovic 879 Holz. 

 

SG Ladenburg/Käfertal 3 - KC VK Laudenbach 2          2403:2353

Ehrenswert der Sieg der 3.Mannschaft welche nach den Ausfällen in der 1.Mannschaft ersatzgeschwächt antrat. Doch Otto Meyer 412 Holz mit 80 Jahren ältester Spieler der SG Ladenburg/Käfertal, sowie seine Mannschaftskollegen Vlado Jovic 396 Holz, Gunter Baumann 401 Holz, Frank Dächert 372 Holz, Achim Bien 393 Holz und Alija Begovic 429 Holz behielten gegen Laudenbach die Oberhand.

8. Spieltag

Damen gewannen in Ettlingen mit einem neuen Vereinsrekord.

1. Mannschaft gewann mit starker Leistung in Königsbach

Königsbach 1 – SG Ladenburg/Käfertal 1      5422-5514

Der schweren Aufgabe bewusst fuhr die 1. Mannschaft nach Königsbach da man mit Stephan Transier auf einen ihrer stärksten Spieler verzichten musste. Im start spielten Manfred Romahn und Bernd Böckelmann und mussten gleich im ersten Durchgang 59 Holz abgeben, doch Manfred und vor allen Bernd kämpften sich Holz um Holz heran so dass es nach 200 Wurf unentschieden stand. Bernd erzielte starke 943 Holz und Manfred kämpfte sich nach schwachem Beginn noch auf 868 Holz. Im Mittelpaar entschied sich das Spiel zu Gunsten der SG Ladenburg/Käfertal den Daniel Emmerich Tagesbester mit 969 Holz bei 345 im abräumen und Tobias Ewald 899 Holz nahmen ihren Gegenspielern 115 Holz ab. Da auch im Schlusspaar Marcel Köbel mit 964 Holz überzeugte und Bernd Schnabel sich auf 871 Holz hochkämpfte gewann man verdient dieses Spiel.

VK Ettlingen 2 - SG Käfertal/Ladenburg 1              2712:2743

Sensationelles Spiel der Damen in Ettlingen wo man auf den fallträchtigen Bahnen mit guten Ergebnissen aufwarten konnte. Mit Anna Bauder 466 Holz und Mara Gauer 439 Holz starteten die Damen und holten einen Vorsprung von 44 Holz heraus. Hier spielte mit Heidi Queißer die stärkste Spielerin aus Ettlingen 473 Holz. Das Highlight das Mittelpaar mit Saskia Köbel 490 Holz und Monika Hanel als Tagesbeste 497 Holz welche gegen Rita Diessner 459 Holz und Katja Heck 466 Holz weitere 62 Holz gutmachte. Dank des deutlichen Vorsprungs konnten Manuela Goldbach 436 Holz und Bianca Fabian 415 Holz den Sieg gegen Ettlingen sichern. Das es am Ende nochmals etwas enger wurde lag auch an den guten Leistungen von Jasmin Harant 466 Holz und Susanne Hannich 460 Holz. Am Ende stand ein neuer Vereinsrekord zu Buche.

 SKC Edingen-Neckarhausen 1 - NP Ladenburg/TV Käfertal 2    5155:4786

Mit einer klaren Niederlage blamierte sich die 2. Mannschaft in Edingen-Neckarhausen. Das die Bahnen in Edingen nicht leicht zu spielen sind weiß man aber Frank Bassauer 911 Holz und Steffen Hambitzer vom Gastgeber zeigten das man auch hier gute Ergebnisse spielen kann. Auf Seiten der SG Ladenburg/Käfertal zeigten Ralph Gerngroß 846 Holz, Thomas Bruche 823 Holz und Milorad Hofmann 805 Holz noch die besten Ergebnisse.

SKC BF Bürstadt 1 - NP Ladenburg/TV Käfertal 3     2534:2403

Mehr war von der 3. Mannschaft gegen die 1. Mannschaft aus Bürstadt nicht zu erwarten. Mit 452 Holz war Achim Bien stärkster Spieler des Spiels. Außerdem konnten Lothar Jähnert 417 Holz und Vlado Jovic 401 Holz noch einigermaßen überzeugen.

7.Spieltag

Herren und Damen der 1. Mannschaft gewannen verdient ihre Heimspiele. 2. Mannschaft verlor trotz starken Kampf während die 3. Mannschaft Chancenlos war.

SG Ladenburg/Käfertal  1 - TSV Meckesheim 1                5325:5245

In einem spannenden Spiel gewann die SG Ladenburg/Käfertal am Schluss doch noch deutlich mit 80 Holz. Zu Beginn konnten Daniel Emmerich 902 Holz und Stephan Transier 883 Holz mit 11 Holz eine knappe Führung herausspielen. Bernd Schnabel 871 und Manfred Romahn 887 Holz brachten die SG Ladenburg/Käfertal dann doch vorentscheidend auf die Siegerstraße. Doch trotz der 86 Holz wurde es nochmal eng, den die Gäste aus Meckesheim holten stark auf und so schmolz der Vorsprung zwischenzeitlich auf 11 Holz zusammen. Doch mit einem starken 3. Durchgang, beide spielen 240 Holz, setzten sich Tobias Ewald 917 Holz und Marcel Köbel 865 Holz wieder ab. So wurde dieses Spiel verdient gewonnen.

SG Ladenburg/Käfertal  2 - KC VK Laudenbach 1        5041:5054

Nicht weniger spannend war das Spiel der 2. Mannschaft. Hier konnten Thomas Meyer 841 Holz und Milorad Hofmann 831 Holz gegen das stärkste Paar der Laudenbächer mit dem Tagesbesten Jens Spies 904 Holz nicht mithalten. Doch das Mittelpaar Bernd Böckelmannh 865 Holz und Antun Zivkovic 837 Holz, holte Holz für Holz zurück und gab dem Schlusspaar sogar 14 Holz Vorsprung mit. Hier kam Ralph Gerngroß überhaupt nicht zurecht und verließ nach 100 Wurf entnervt die Bahn. Der eingewechselte Uwe Romahn hielt zwar im ersten Durchgang gut dagegen und kam auf gesamt 416 Holz. Und auch Thomas Bruche zeigte mit 865 Holz eine gute Leistung doch auch auf der Gästeseite konnte Mario Hund mit 895 Holz überzeugen. So verlor man trotz dreier Handneuer von Thomas im letzten Räumen dieses Spiel knapp mit 14 Holz.

SG Ladenburg/Käfertal  3 - SG Lampertheim 4            2399:2496

Deutlich verlor die 3.Mannschaft ihr Spiel gegen Lampertheim. Hier spielten Achim Bien 404 Holz, Uwe Romahn 416 Holz, Vlado Jovic 370 Holz, Gunter Baumann 397 Holz, Alija Begovic 405 Holz und Lothar Jähnert 407 Holz für die SG Ladenburg/Käfertal. Bester Spieler war Günter Richter 437 Holz gefolgt von seinem Mannschaftskollegen Maximilian Schaumburg mit 433 Holz.   

SG Käfertal/Ladenburg 1 - DKC Meckesheim/TV Mosbach 1  2551:2382

Einen Start-Ziel-Sieg feierten die Damen der Spielgemeinschaft. Im Startpaar konnten Jugendspielerin Mara Gauer 416 Holz und Anna Bauder 424 Holz einen leichten Vorsprung erspielten. Saskia Köbel 442 Holz und die Tagesbeste Monika Hanel 445 Holz bauten diesen deutlich aus so das Bianca Fabian 420 Holz und Manuela Goldbach 404 Holz das Spiel locker nach Hause brachten. So befindet man sich mit 5 Mannschaften und 8:6 Punkten punktgleich im der vorderen Tabellenhälfte.

6.Spieltag

Spannendes Spiel auf dem Waldhof wo die 1. Mannschaft nach großem Kampf verlor. 2. Mannschaft gewinnt mit schwacher Leistung gegen Weinheim. Damen setzten sich mit einer starken Leistung gegen Hemsbach durch

SG Vollkugel/13er Waldhof 1 – SG Ladenburg/Käfertal 1 5534:5508

Kegelsport so wie es sein sollte leider mit dem schlechteren Ausgang für die SG Ladenburg/Käfertal. Im Start zeigten Stephan Transier 937 Holz, Daniel Emmerich 890 Holz und Manfred Romahn 920 Holz eine ordentliche Leistung mussten aber am Ende doch 38 Holz abgeben. Hier verletzte sich bei Waldhof Robert Nagy, welchem wir gute Besserung wünschen, beim 130. Wurf. Doch der eingewechselte Stefan Diefenbach erreichte mit 20 Wurf im Abräumen sensationelle 98 Holz. Nun also sollte es die Schlussspieler richten und nach dem zweiten Durchgang hatte man den Anschluss geschafft. Nun ging es hin und her mal waren wir vorne mal Waldhof und als man vor dem letzten Abräumen 30 Holz vorne lag dachte man das es langt. Aber Waldhof kämpfte sich Holz um Holz heran und dank zahlreicher Handneuner gewannen sie am Ende dieses Spiel. Für die SG Ladenburg/Käfertal zeigte Tobias Ewald mit 967 Holz eine starke Leistung, dem stand Erik Hildenbrand (Waldhof) in nichts nach welcher ebenfalls 967 Holz erzielte. Weiter spielte Bernd Schnabel 923 Holz und Marcel Köbel 871 Holz für die SG Ladenburg/Käfertal

KC EW Weinheim 1 - NP Ladenburg/TV Käfertal 2 4960:5072

Endlich der erste Sieg für die 2. Mannschaft zwar mit einem schwachen Ergebnis aber wichtig gewonnen. Im Start spielten Milorad Hofmann, Thomas Meyer 833 Holz und Bernd Böckelmann 873 Holz und konnten sich schon mit 42 Holz absetzten. Thomas Bruche mit soliden 881 Holz und Ralph Gerngroß 862 Holz konnten zusammen mit der Kombination Antun Zivkovic/Uwe Romahn 845 Holz diesen noch ausbauen.

SG RW/BF Hemsbach 2 - SG Käfertal/Ladenburg 1 2547:2663

Ein Glanzlicht setzten die Damen der SG Ladenburg/Käfertal gegen Hemsbach. Im Spiel über 6 Bahnen konnten Manuela Goldbach als Tagesbeste der SG Ladenburg/Käfertal 463 Holz erzielen. Weiter spielten hier Christiane Manges starke 461 Holz und Luisa Hildenbrand 423 Holz. So konnte man sich schon etwas absetzten. Auch das Schlusstrio konnte mit Bianca Fabian 455 Holz, Saskia Köbel 426 Holz und Monika Hanel 435 Holz überzeugen und die Damen gewannen verdient dieses Spiel. Auf Seiten der Hemsbacher Damen zeigte Shirley Brechtel mit 466 Holz die Tagesbestleistung.

5.Spieltag

Überraschungscoup der 3. Mannschaft als Tabellenletzter gegen den Tabellenführer Edelweiss Mannheim. Keine Chance für die 1. Mannschaft auf dem Waldhof sowie schwache Leistungen der Damen und der 2. Mannschaft  

SG Waldhof 1 – SG Ladenburg/Käfertal 1                  5667:5448

Gegen starke Waldhöfer mit dem überragend spielenden Alwin Hammer welcher 1012 Holz (671/341) erzielte verlor die 1. Mannschaft deutlich. Im Starttrio mussten, Daniel Emmerich 958 Holz bester Spieler der SG Ladenburg/Käfertal, Stephan Transier 914 Holz und der etwas unter seiner Form bleibende Bernd Böckelmann 868 Holz, bereits 150 Holz abgeben. Doch auch im Schlusstrio konnten Manfred Romahn 901 Holz, Marcel Köbel 935 Holz und der etwas entnervte Tobias Ewald 871 Holz nicht mithalten und so verlor man am Ende mit 219 Holz.

NP Ladenburg/TV Käfertal 2 - SG Lampertheim 3    5039:5141

Auch die 2. Mannschaft musste, gegen ebenfalls schwache Lampertheimer, eine Niederlage hinnehmen. Aber mit nur zwei einigermaßen guten Ergebnissen von Thomas Bruche 900 Holz und Bernd Schnabel 889 Holz kann man keinen Kampf gewinnen.

SSKC Edelweiss Mannheim 2 - NP Ladenburg/TV Käfertal 3   2497:2577

Überraschungscoup der 3. Mannschaft in Brühl. Gegen den Tabellenführer Edelweiss Mannheim gelang den Tabellenletzten ein klarer Sieg. Bereits das Starttrio Gunter Baumann 395 Holz, Vlado Jovic 377 Holz und ein starker Thomas Meyer 467 Holz machten 82 Holz gut. Im Schlusstrio spielte zwar mit Stefan Haass beim Gastgeber der Tagesbeste 491 Holz doch Lothar Jähnert 468 Holz, Frank Dächert 430 Holz und Alija Begovic 440 Holz hielten dagegen und so wurde dieses Spiel sensationell mit 80 Holz gewonnen

SG Käfertal/Ladenburg 1 - SG BW/GH Plankstadt 2    2360:2390

In einem von beiden Mannschaften schwachen Spiel verloren die Damen unnötig gegen Plankstadt. Einzig Saskia Köbel 421 Holz und Manuela Goldbach 418 Holz zeigten eine Leistung welche in dieser Klasse mindestens gespielt werden muß. Das man am Ende nur knapp verlor lag an den ebenfalls schwachen Leistungen der Plankstädter welche mit Gabriele Rühle 432 ihre beste Spielerin hatten.

4.Spieltag

Nur die 1. Mannschaft konnte gewinnen, die 2. Mannschaft verlor trotz guter Leistung während die 3. Mannschaft und den Damen mit schwachen Ergebnissen verloren.

NP Ladenburg/TV Käfertal 1 - KC Olympia Nußloch 1 5341-5183

Mit einem deutlichen Sieg konnte gegen die 1. Mannschaft aus Nußloch bleibt man im vorderen Drittel der Tabelle. Vor dem schweren Spiel auf dem Waldhof konnten Ralph Gerngroß 842 Holz und Daniel Emmerich 875 Holz zwar nur 7 Holz gutmachen aber das Mittelpaar mit Stephan Transier Tagesbester mit 926 Holz und Bernd Böckelmann 909 Holz brachte die SG Ladenburg/Käfertal auf die Siegerstraße. So mussten Tobias Ewald 893 Holz und Marcel Köbel 896 Holz nur noch den Vorsprung halten.

KC Vorwärts Hemsbach 2 - NP Ladenburg/TV Käfertal 2 5514-5330

Gegen die starke 2. Mannschaft aus Hemsbach zeigten die Spieler der SG Ladenburg/Käfertal zwar eine gute Leistung zum Sieg reichte es aber erwartungsgemäß nicht. Bester Spieler der SG Ladenburg/Käfertal war Antun Zivkovic mit 935 Holz vor der Kombination Nikola Marcic und Thomas Meyer welche 915 Holz erreichte. Auch Bernd Schnabel konnte mit 910 Holz überzeugen. Thomas Bruche 867 Holz und Achim Bien 865 Holz sowie Milorad Hofmann 838 Holz hier ist noch Luft nach oben vervollständigten das Ergebnis der SG Ladenburg/Käfertal. Tagesbester war auf Seiten der Hemsbächer Manuel Mahler 964 Holz dicht gefolgt von Florian Fath mit 952 Holz    

NP Ladenburg/TV Käfertal 3 - ATB Heddesheim 3 2385-2387

In diesem Spiel war mehr drin aber da gleich 3 Spieler unter ihren Möglichkeiten blieben verlor man mit 2 Holz. Bester Spieler war Uwe Romahn 449 Holz knapp gefolgt von Lothar Jähnert 442 Holz und Alija Begovic 410 Holz. Über die anderen Ergebnisse hüllen wir den Mantel des Schweigens und hoffen auf eine Leistungssteigerung in den nächsten Spielen.

BW Sandhausen 1 - SG Käfertal/Ladenburg 1 2476-2431

Beide Mannschaften zeigten in Sandhausen eine schwache Leistung. Im Startpaar mit Christiane Manges und Anna Bauder 417 Holz musste man 32 Holz abgeben welche das Mittelpaar mit Bianca Fabian 396 Holz und Saskia Köbel 418 Holz trotz ebenfalls schwacher Leistung zwar aufholen konnte. Doch der Vorsprung von 11 Holz sollte nicht reichen da die beste Spielerin der SG Käfertal/Ladenburg Manuela Goldbach 451 Holz zwar stark spielte doch Monika Hanel diesmal überhaupt nicht zurecht kam. So ging dieses Spiel unnötig verloren da Sandhausen mit Regina Rohner 452 Holz, Gudrun Sauter 445 Holz und Katja Bender 440 Holz drei starke Spielerinnen hatte.

3.Spieltag

Alle Herrenmannschaften verlieren doch die Damen halten die Fahne der SG Ladenburg/Käfertal hoch

SKC Fidelio 49 Karlsruhe 1 – SG Ladenburg/Käfertal 1 5644:5394

Der schweren Aufgabe gegen die starken Kegler des Fidelio Karlsruhe bewusst, versuchen die Spieler der SG Ladenburg/Käfertal locker aufzuspielen. Dies gelang nur zum Teil da bei Karlsruhe mit Torben Wild 960 Holz, Sebastian Hoppe 950 Holz und der Tagesbeste Thorsten Steinbrenner 985 Holz gleich 3 Spieler stark aufspielten. So musste das Startpaar mit den besten der SG Ladenburg/Käfertal Daniel Emmerich 928 Holz und Manfred Romahn 893 Holz schon 38 Holz abgeben. Auch das Mittelpaar mit Bernd Böckelmann 881 Holz und Bernd Schnabel 875 Holz musste 107 Holz abgeben so dass im Schlusspaar Marcel Köbel 917 Holz und Tobias Ewald 900 Holz chancenlos auf die Bahnen gingen. So verlor man mit 250 Holz dieses Spiel welches man schnell abhaken sollte um im nächsten Spiel gegen KC Olympia Nußloch voll motiviert antreten zu können.

SG Käfertal/Ladenburg 1 - DKC 80 Eberbach 1 2552:2428

Besser machten es die Damen welche gleich zum Beginn mit Luisa Hildenbrand 438 Holz und Anna Bauder 465 Holz mit 103 Holz in Führung gingen. Im Mittelpaar konnten Saskia Köbel 431 Holz und Mara Gauer 407 Holz diesen auf sichere 168 Holz ausbauen. Hier hatte Manuela Goldbach 389 Holz nicht ihren besten Tag und gab mit Monika Hanel 422 Holz gegen das beste Paar auf Eberbacher Seite Birgit Wierz 450 Holz 44 Holz ab, am verdienten Sieg der SG Käfertal/Ladenburg 1 aber war nicht zu rütteln.

SG Ladenburg/Käfertal 2 – Dossenheim/Weinheim 1 5149:5204

Wiederum keine Chance hatte die 2.Mannschaft welche gegen Dossenheim/Weinheim spielte. Im Start konnte Uwe Romahn 824 Holz nicht überzeugen und musste zusammen mit Antun Zivkovic 887 Holz 47 Holz abgeben. Hier spielte Gerd Bellemann mit 915 Holz das Tagesbestergebnis. Das Mittelpaar mit einem ebenfalls schwachen Achim Bien und Thomas Bruche 856 Holz musste weitere 134 Holz abgeben. Das Schlußpaar mit Milorad Hofmann 907 Holz Tagesbester der SG Ladenburg/Käfertal und Nikola Marcic 894 Holz konnte zwar 126 Holz gutmachen aber am verdienten Sieg der Spielgemeinschaft Dossenheim/Weinheim nichts mehr ändern.

KC Lampertheim 2 – SG Ladenburg/Käfertal 3 2549:2488

Trotz einer starken Leistung von Gunter Baumann 464 Holz verlor die 3.Mannschaft gegen starke Lampertheimer. Für die SG Ladenburg/Käfertal spielten mit Thomas Meyer 436 Holz, Lothar Jähnert 430 Holz, Alija Begovic 423 Holz, Frank Dächert 375 Holz und Vlado Jovic 360 Holz ein gutes Ergebnis. Aber mit Stepan Ofenloch 468 Holz und Falko Günther 455 Holz sowie Hans Hofmann 442 Holz konnte man nicht mithalten und verlor so mit 61 Holz dieses Spiel.

2.Spieltag

Sieg der 1.Mannschaft mit einem starken Auftritt. Niederlage der Damen sowie der ersatzgeschwächten zweiten und dritten Mannschaft

SG Ladenburg/Käfertal 1 – SG Lampertheim 2 5366-5121

Gegen die 2.Mannschaft des Bundesligisten aus Lampertheim konnte die 1.Mannschaft der SG Ladenburg/Käfertal ihre gute Leistung der Vorwoche bestätigen und gewann am Ende verdient. Daniel Emmerich mit guten 913 Holz und der etwas unglücklich agierende Ralph Gerngroß 833 Holz mussten zwar 27 Holz gegen das stärkste Lampertheimer Paar abgeben doch man blieb in Schlagweite. So konnte das Mittelpaar mit Bernd Schnabel 897 Holz und Manfred Romahn 893 Holz diesen Rückstand in einen Vorsprung von 123 Holz umwandeln. Doch auch das beste Paar der SG Ladenburg/Käfertal Marcel Köbel 905 Holz und der Tagesbeste Tobias Ewald 925 Holz ruhte sich nicht aus und machte nochmals 122 Holz gut.

SG Käfertal/Ladenburg 1 - SG DKC/RW Neulußheim 1 2469-2586

Stark die Damen aus Neulußheim welche gegen die SG Käfertal/Ladenburg 1 deutlich gewann. Im Startpaar konnten Bianca Fabian 397 Holz und Anna Bauder 433 Holz zwar noch mithalten doch schon im Mittelpaar fiel man deutlich zurück. Hier spielte Saskia Köbel 421 Holz doch Christiane Manges fand überhaupt nicht zu ihrem Spiel und wurde durch Mara Gauer ersetzt. So lag das Schlusspaar mit 67 Holz zurück und konnte gegen das beste Paar der Neulußheimer, Patricia Willnauer 451 Holz und Sabrina Kempf 445 Holz, nichts mehr ausrichten. Monika Hanel erreichte 419 Holz und Manuela Goldbach kam auf 429 Holz

SG Ladenburg/Käfertal 2 - ATB Heddesheim 1 4986 – 5034

Trotz der Tagesbestleistung von Bernd Böckelmann mit 900 Holz verlor die 2.Mannschaft verdient gegen Heddesheim. So konnte Antun Zivkovic 775 Holz und Alija Begovic 786 Holz nicht ihre Leistung abrufen. Das Mittelpaar mit Achim Bien 842 Holz und Bernd Böckelmann 900 Holz hielten den Abstand zwar gleich doch als Thomas Bruche sich verletzte war das Spiel gelaufen. Uwe Romahn erreichte bei 100 Wurf 419 Holz und Nikola Marcic spielte starke 893 Holz. Schade aber hier merkte man den Ausfall des kranken Stephan Transier in der 1.Mannschaft ebenso wie das Fehlen von Milorad Hofmann

SG Ladenburg/Käfertal 3 - SG Waldhof/Sandhofen 3 2280-2409

Auch die 3.Mannschaft verlor ersatzgeschwächt deutlich. Hier spielte mit Otto Meyer der älteste Spieler der SG Ladenburg/Käfertal, welcher am Donnerstag seinen 80. Geburtstag feierte, sowie erstmals seit über einem Jahr Joachim Wochnik. Da auch Frank Dächert und Vlado Jovic sowie Thomas Meyer keinen Glanztag erwischten konnte auch der Tagesbeste der SG Ladenburg/Käfertal Lothar Jähnert mit seinen 416 Holz nichts ausrichten.

1.Spieltag

SG Ladenburg/Käfertal 1 siegt in Hemsbach, SG Käfertal/Ladenburg siegten beim GH Pfaffengrund, SG Ladenburg/Käfertal 2 verliert in Lampertheim.

SG 25 Viernheim/BF Hemsbach - SG Ladenburg/Käfertal 1 5530 : 5327 Holz 

Mit einem deutlichen Sieg konnte die 1.Mannschaft gegen die SG 25 Viernheim/BF Hemsbach aufwarten. Im Startpaar zeigte Daniel Emmerich mit 963 Holz eine starke Leistung zusammen mit Manfred Romahn 871 Holz konnte man 90 Holz gutmachen. Im Mittelpaar spielte Stephan Transier 931 Holz und Ralph Gerngroß 877 Holz und schickte das Schlusspaar mit  97 Holz auf die Bahnen. Hier ließen der Tagesbeste Marcel Köbel 975 Holz und Tobias Ewald 913 Holz nichts mehr anbrennen und so siegte man mit 203 Holz Vorsprung

KC RG Lampertheim 1 –SG Ladenburg/Käfertal 2 5258 : 5109

Nicht zu erben gab es für die 2.Mannschaft in Lampertheim. Die SG Ladenburg/Käfertal startete mit Antun Zivkovic 887 Holz, Bernd Böckelmann 880 Holz und Thomas Meyer 831 Holz und musste 36 Holz abgeben. Dann gingen Uwe Romahn, Bernd Schnabel und Thomas Bruche auf die Bahnen. Uwe (173 Holz) wurde nach 50 Wurf durch Achim Bien ersetzt welcher 605 Holz erreichte. Bernd mit guten 884 Holz und Thomas 849 Holz konnten an der deutlichen Niederlage nichts mehr ändern.

GH Pfaffengrund - SG Käfertal/Ladenburg  2531 zu 2631 Holz

Stark die Damen in ihrem ersten Spiel in der Verbandsliga. Bianca Fabian 428 Holz und Anna Bauder 417 Holz konnten 34 Holz gutmachen. Das Mittelpaar mit der Tagesbesten Saskia Köbel 496 Holz und Christiane Manges 407 Holz konnten den Vorsprung auf 53 Holz ausbauen. Nun lag es an Manuela Goldbach und Monika Hanel diesen Vorsprung zu halten. So spielte Monika  mit 451 Holz und Manuela 432 Holz zum verdienten Sieg auf.



Spielplan Vorrunde
 

Spielplan Rückrunde
 

Vereinsrekord in Ettlingen.
Hinten: Bianca Fabian, Tanja Fleck, Mara Gauer, Ingrid Schroth, Anna Bauder, Manuela Goldbach
Vorne: Saskia Köbel, Monika Hanel

 

Dazen Matucec wurde für 30jährige Mitgliedschaft in der Neckarperle geehrt